Die Deutsche Gesellschaft für Seniorenberatung ermöglicht Senioren ein selbstständiges Leben in den eigenen vier Wänden.

Im Alter eigenständig leben. DGS Deutsche Gesellschaft für Seniorenberatung.

Der demografische Wandel in Deutschland ist eine große Herausforderung. Die Situation erfordert neue Formen der Herangehensweise. Hier setzt die DGS Deutsche Gesellschaft für Seniorenberatung an. Wir gehen davon aus, dass sich visionäres und gemeinwohlorientiertes Denken nicht ausschließen. Unser Ziel ist es, die individuellen Bedürfnisse älterer Menschen mit verantwortungsvollem wirtschaftlichem Handeln zu verbinden. Und unsere Erfahrungen zeigen: Das ist möglich, wenn man früh genug ansetzt und aktiv wird. Um die großen Aufgaben zu bewältigen, ist die Deutsche Gesellschaft für Seniorenberatung bundesweit in zwei Organisationsformen tätig: Als eingetragener gemeinnütziger Verein (e.V.) und als Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH).

Der durch freiwilliges Engagement geprägte DGS Deutsche Gesellschaft für Seniorenberatung e.V. engagiert sich insbesondere für eine allgemeine Information und unabhängige Beratung von Mitgliedern und Nichtmitgliedern und setzt sich dafür ein, dass ältere Mitbürger trotz altersbedingter Einschränkungen in den eigenen vier Wänden leben können. Im Rahmen von Informationsveranstaltungen fördert der Verein bundesweit die Erhaltung und Nutzung der Potenziale von älteren Mitbürgern sowie ihre körperliche und geistige Eigenständigkeit. Mit dem DGS Ratgeber „Im Alter daheim“ informiert und klärt der Verein regelmäßig über Möglichkeiten der selbständigen Lebensführung von älteren Menschen auf.